ATZ am Flugplatz Cochstedt

  • von

Um die Einschränkungen für die VFR-Luftfahrt so gering wie möglich zu halten, wird die ATZ nur bei Bedarf aktiviert (HX) und zusätzlich vertikal in zwei Sektoren („Low“ von GND bis 1600 ft MSL und „High“ von 1600 ft MSL bis 3000 ft MSL) unterteilt, so dass in Abhängigkeit von der jeweiligen Art des UAS-Betriebes nicht immer
der komplette Luftraum aktiviert werden muss.

AIP AIC VFR 03/21