Konstituierende Sitzung des DAeC-Vorstands

  • von

Neben Organisatorischem wurden interne Arbeitsweisen abgestimmt und ein erstes Resümee bezüglich der neuen internen Kommunikation (siehe Workshops in 2021 und 2022) innerhalb des Vorstandes, der BGSt, in den Gremien und mit den Mitgliedern gezogen. Die Einführung und Fortentwicklung von MS-Teams als der künftigen Verbands-Kommunikationsplattform wurde beschlossen.

Im Anschluss erfolgte aus einer Vielzahl von Themen die Auswahl derer, die der Vorstand mit Priorität verfolgen und unterstützen wird: Luftraum, Flugsicherheit, Umwelt und Nachwuchsförderung (Arbeit der Luftsportjugend, aber auch für andere Zielgruppen, unterstützt durch ein Kurzreferat des BA Frauen und Familie). Daraus leiten sich einerseits der Nutzen für die Mitglieder und unsere Luftsportarten, aber auch die Anforderungen an die Aufstellung der BGSt ab. All dies soll letztendlich in einem Beitragsmodell gespiegelt werden. Einige Ideen zum Konzept und dessen Umsetzungsmöglichkeiten sollen schon im nächsten Mitgliederworkshop Anfang Oktober vorgestellt und diskutiert werden können (Infos dazu folgen Ende August).

Nach sechs Stunden intensiven Austauschs waren sich alle einig: Der neue Vorstand ist „airborne“! Es gibt sehr viel Arbeit – wir packen es gemeinsam an!

Der Vorstand