Segelfliegen

Wie findet man Thermik?

Thermik kann man (leider!!) nicht sehen. Allerdings entstehen, wenn warme Luft aufsteigt, Wolken. Und unter ihnen findet man meistens Thermik. Es gibt aber auch Tage, an denen es Thermik ohne Wolken gibt. Ausserdem sind im Flugzeug Instrumente, die zeigen, ob man steigt oder sinkt.

Was passiert, wenn keine Thermik mehr da ist?

Wenn kein Flugplatz zum Landen in der Nähe ist, landet man am besten auf dem nächsten Feld (Acker). Da es vorkommen kann, dass es plötzlich keine Thermik mehr gibt, ist es gar nicht so selten ein Flugzeug auf einem Feld liegen zu sehen. Diese Aussenlandungen, werden von der Presse meistens als Notlandungen bezeichnet, sind aber ganz normal und nicht viel gefährlicher als eine normale Landung auf dem Flugplatz. Wenn man Glück hat, kommen dann ein paar Leute vom eigenen Platz… Weiterlesen »Was passiert, wenn keine Thermik mehr da ist?

Was passiert, wenn kein Wind mehr da ist?

Gar nichts! Das heisst: Das Flugzeug fliegt genauso ohne Wind, wie mit Wind. Man fliegt nicht mit dem Wind sondern mit der Thermik (warmer aufsteigender Luft), in der das Segelflugzeug nach oben steigt und die Höhe dann abgleitet. Man müsste also fragen: Was passiert, wenn keine Thermik mehr da ist?

Wird das ganze Jahr über geflogen?

Leider nicht. Weil im Winter das Wetter in der Regel zu schlecht ist und viele Fluggelände zu feucht sind, dauert unsere Saison nur von Anfang März bis Ende Oktober. Im Winter wird dafür dann meist der Theorieunterricht gemacht, die Flugzeuge werden gewartet und Gelände und Gebäude werden wieder instand gesetzt. Es gibt allerdings auch Flugplätze, wo das ganze Jahr über geflogen werden kann.

Wo kann ich überall Segelfliegen?

Fliegen kann man auf fast jedem Flugplatz in Deutschland. In keinem Land der Welt gibt es so viele Segelflugplätze und Segelflugzeuge wie hier. In der Regel sind es Vereine, die dort fliegen. Es gibt aber auch einige Flugschulen an denen man den Segelflug lernen kann.

Was ist Segelfliegen überhaupt?

Der Segelflug ist eine international anerkannte Sportart und sollte 1940 sogar olympisch werden. Für viele ist Segelfliegen aber eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ohne sportliche Ambitionen, die unwahrscheinlich viel Spaß macht.

Seit wann gibt es den Segelflug?

Im Grunde genommen seit über 100 Jahren, seit Otto Lilienthal seine ersten Flüge machte. Zu weiter Verbreitung gelangte der Segelflug in den 30er Jahren, als der Motorflug nach dem 1. Weltkrieg verboten war. Deutschland ist das Mutterland des Segelflugs. Über 40% aller Segelflugpiloten fliegen in unserem Land und 95% aller Segelflugzeuge werden in hier hergestellt.

Mitfliegen

Schön, dass Sie mal mit uns abheben möchten! Sie haben einen Gutschein oder möchten spontan mit uns fliegen? Kein Problem! Rufen Sie uns bitte von April bis Oktober an einem Wochenendtag gegen 9.10 Uhr in unserem Büro unter der Tel.-Nr. 0391-6230507 an. Dann vereinbaren wir für diesen Tag eine genaue Uhrzeit (meist zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr) zum Fliegen. Denn erst am Anruftag wissen wir, ob das Wetter für einen Segelflug geeignet ist. Wenn Sie einen Gutschein haben, geben… Weiterlesen »Mitfliegen