Alphose Pénaud: 150 Jahre Modellflug

  • von

Alphonse Pénaud wurde 1850 als Sohn eines Admirals geboren. Wegen einer Erkrankung der Hüften musste er an Krücken gehen und konnte die Marine-Schule nicht besuchen. Mit 20 begann er sich mit der Fliegerei zu beschäftigen und wurde Mitglied der neu gegründeten „Société Aéronautique de France“. Seine Entwicklungen begründeten den Ruf als einem der einflussreichsten Flugpioniere des 19. Jahrhunderts. Die Flugstabilität Seine Modelle und die späteren Entwürfe für personentragende Fluggeräte zeigten viele für die Flugstabilität wichtige Eigenschaften: die Flügel hatten schon… Weiterlesen »Alphose Pénaud: 150 Jahre Modellflug

An- und Abfluggebühren: Lösung in Aussicht

  • von

Die Forderung der Verbände ist, dass Piloten von Flugzeugen unter 2000 kg MTOW von der Gebühr befreit werden. Aus juristischen Gründen ist das nicht kurzfristig umzusetzen. Um die VFR-Piloten zu entlasten kann aber in der Gebührenordnung der Passus aufgenommen werden, dass „Bagatellgebühren“ nicht erhoben werden. Diese Regelung könnte Mitte September in Kraft treten. „Mit diesem Weg haben BMVI, BAF und die Verbände gezeigt, dass eine konstruktive Zusammenarbeit gut funktionieren kann“ lobt DAeC-Präsident Stefan Klett die Arbeit. Auf der Website werden… Weiterlesen »An- und Abfluggebühren: Lösung in Aussicht

Die Mischung macht’s – Scale Wettbewerb und Freundschaftsfliegen in Longkamp

  • von

Im letzten Jahr im September fand ein Scaletreffen in Koblenz statt. Einer der Teilnehmer war Hubertus Klein, 2. Vorsitzender der Modellsportfreunde aus Longkamp. Selbst Scale Modellbauer und begeistert von der guten Stimmung, bot an, ebenfalls mal ein Scaletreffen auszurichten. Gesagt getan! Ich konnte ihn zu Jahresbeginn von der Idee eines Wettbewerbs mit gleichzeitigem Treffen begeistern. Da in diesem Jahr eigentlich im Juli eine Scale WM hätte stattfinden sollen, wurde nach einem Termin gesucht, der es den WM-Teilnehmern ermöglicht hätte auch… Weiterlesen »Die Mischung macht’s – Scale Wettbewerb und Freundschaftsfliegen in Longkamp

ATZ am Flugplatz Cochstedt

  • von

Um die Einschränkungen für die VFR-Luftfahrt so gering wie möglich zu halten, wird die ATZ nur bei Bedarf aktiviert (HX) und zusätzlich vertikal in zwei Sektoren („Low“ von GND bis 1600 ft MSL und „High“ von 1600 ft MSL bis 3000 ft MSL) unterteilt, so dass in Abhängigkeit von der jeweiligen Art des UAS-Betriebes nicht immerder komplette Luftraum aktiviert werden muss. AIP AIC VFR 03/21

3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze: Überragender Erfolg der Deutschen Nationalmannschaft

  • von

Sehr erfreulich war das Abschneiden unserer Piloten der Nationalmannschaft. Nach neun bzw. acht Wertungstagen belegten alle unsere sieben Piloten Platzierungen in den Top-10 der jeweiligen Klasse. Mit zwei Weltmeistern, Simon Schröder in der Standardklasse und Uwe Wahlig in der Clubklasse, Jan Omsels als Vizeweltmeister in der Standardklasse, der Bronze-Medaille von Stefan Langer in der Clubklasse sowie dem Gewinn der Team-Weltmeisterschaft erzielte die deutsche Nationalmannschaft ein herausragendes Ergebnis. Die weit größte Herausforderung für alle Piloten stellte die seit Wochen anhaltende Großwetterlage… Weiterlesen »3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze: Überragender Erfolg der Deutschen Nationalmannschaft

Weltmeisterschaften in Montlucon, Frankreich

  • von

Die Weltmeisterschaften der kleinen Klassen in Montlucon, Frankreich sind am Freitag sehr erfolgreich für das Deutsche Team zu Ende gegangen.  Wir gratulieren sehr herzlich zu folgenden Platzierungen:  Clubklasse:  Uwe Wahlig zum Weltmeistertitel  Stefan Langer zum 3. Platz  Standardklasse:  Simon Schröder zum Weltmeistertitel Jan Omsels zum Vizeweltmeistertitel und in der Team – Wertung wurde zum 1. Platz. Ein Bericht und Fotos folgen

Schwierige Bedingungen für den Nachwuchs – Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft Freiflug

  • von

Besonders die jüngsten Piloten hatten es schwer. Das Gelände, eine rekultivierte Braunkohleabbaufläche, war mit hohem Gras und krautigen Pflanzen bewachsen, so war das Schleppen der Modelle bei Windstille am Sonntagmorgen recht schwierig. Im Laufe des Tags nahm zwar der Wind etwas zu, aber es kam leichter Regen auf. Als dann der Wind auch noch Richtung Wald drehte, musste der Wettbewerb unterbrochen und später auf fünf Durchgänge gekürzt werden. Immerhin konnten am Vormittag zwei Flüge mit auf vier Minuten verlängere Maximalzeiten… Weiterlesen »Schwierige Bedingungen für den Nachwuchs – Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft Freiflug